Behandlungsmethoden

Der Schwerpunkt meiner ärztlichen Tätigkeit liegt auf den unten beschriebenen chinesischen und westlichen Naturheilmethoden, ich beziehe aber immer auch alle aus schulmedizinischer Sicht notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen in meine Behandlungen mit ein.

Akupunktur

AKUPUNKTUR

Die Akupunktur ist meine Hauptmethode. Dünne Nadeln werden so schonend wie möglich in spezifische, mit den Beschwerden und der Erkrankung in Verbindung stehende Punkte gestochen und stimulieren über eine Regulierung der Lebensenergie (Qi) den Selbstregulations- und Heilungsprozess.

Lesen Sie mehr...

Laserakupunktur

Laserakupunktur des Knies

Bei der Laserakupunktur werden die Punkte nicht mit Nadeln gestochen, sondern mit Laserlicht bestrahlt. In der Behandlung von Kindern und sensiblen Erwachsenen kann man dank moderner Technik ganz auf die Nadeln verzichten und mit Laserakupunktur alleine die volle Wirkung erzielen.

Lesen Sie mehr...

Lokale Lasertherapie

Lokale Lasertherapie der Achillessehne

Die Bestrahlung mit Laserlicht geringer Intensität hat auf verletztes und entzündetes Gewebe eine Reihe von positiven Auswirkungen, die in Summe zu einer deutlichen Förderung und Beschleunigung von Heilungs- und Regenerationsprozessen führen.

Lesen Sie mehr...

Petechiale Saugmassage

Petechiale Saugmassage

Die petechiale Saugmassage nach Zöbelein vereinigt auf ideale Art und Weise die Wirkungen zweier in der Chinesischen Medizin oft mit der Akupunktur kombinierter Anwendungen: des Schröpfens mit Gläsern und der Schabmassage mit einem Hornplättchen (Guasha).

Lesen Sie mehr...

Chinesische Kräutertherapie

CHINESISCHE KRÄUTER 2

Die Behandlung mit Kräutern ist ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Insbesondere bei inneren Erkrankungen ist es oft günstig, die von außen wirksame Akupunkturbehandlung mit einer von innen wirkenden Kräutertherapie zu kombinieren.

Lesen Sie mehr...

Eigenbluttherapie

Eigenbluttherapie

Die Eigenbluttherapie nach Höveler wirkt immunstimulierend und ist bewährt bei akuten Infekten, Infektanfälligkeit, Erschöpfungszuständen nach Infekten, Allergien und bei Erkrankungen, die mit eitrigen Entzündungen einhergehen wie Akne, Furunkulose, Abszessen, Angina und Nebenhöhlenentzündungen.

Lesen Sie mehr...